13 Semester in Darmstadt

Heute abend waren wir dank dem Filmkreis in der Vorpremiere von „13 Semester“. Der Film ist deshalb bemerkenswert (und bei uns vorpremiert) weil der Film selbst in Darmstadt spielt und gedreht wurde.
So spielen wichtige Szenen in der Mensa und am Woog. Und auch der Karlshof kommt nicht zu kurz 🙂
Da ich Filmkritiken immer schlecht kann:
Geht in den Film, er ist lustig und intelligent 🙂
Ausserdem verdient es der Regisseur, einen zweiten Film drehen zu dĂĽrfen (Das war sein Hauptwunsch während der Diskussionrunde nach dem Film). Und dass auf die Frage nach alternativen Handlungsorten Dinge wie „Und dann hätten sie auf der Mathildenhöhe bisschen Wiese puffen können“ antwortete, hat den Abend noch abgerundet. Wenn ihr mehr wissen möchtet, schreibt einen Kommentar (Ich widme mich jetzt mal dem Wikipediaartikel, da ich nun ja Insiderwissen besitzte 🙂 )
Und noch ein lustiger „Filmfehler“, wurde als Publikumskommentar am Ende gesagt: Am Woog kann man nicht chillen.


Metadaten